Finanzierungen

Sie sind hier: Startseite » Unsere Leistungen » Finanzierungen

Finanzierungen
Immobilien- und klassische Finanzierungen

Das eigene Haus bauen oder kaufen? Das geerbte Häuschen umbauen und gleich für mehrere Generationen fit machen? Oder doch lieber die stadtnahe Eigentumswohnung? Der Traum vom Eigentum kann bei der richtigen Finanzierung in greifbare Nähe rücken. Wir bieten Ihnen einmal mehr unabhängig von Banken und Bausparkassen eine qualifizierte und geprüfte Beratung, finden die richtige Mischung aus Eigenanteil, staatlichen Zuschüssen und steuerlichen Vorteilen.

Und auch zur Finanzierung der richtigen Gewerbeimmobilie für Ihr Start-Up oder Ihre Betriebserweiterung stehen wir Ihnen mit dem gleichen Engagement und Wissen zur Verfügung.

Sie planen kreditgestützte Investitionen in Ihr Unternehmen? Gerne unterstützen wir Sie auch hier und sichten mit Ihnen die besten Angebote, bewerten sie nach Chancen und Risiken.

Zusätzlichen stellen wir Ihnen gerne unsere Erfahrungen auch im Bereich der klassischen Finanzierung zur Verfügung, denn die Sicherstellung der Liquidität ist ein wesentlicher Faktor zum Geschäftserfolg. Lassen Sie uns sprechen über Förderdarlehen, klassische Bankprodukte oder etwa Leasing.


Ausreichend Geld zur Verfügung zu haben, um ein Vorhaben, eine Anschaffung realisieren zu können oder um den laufenden Geschäftsbetrieb und den Lebensunterhalt sicherzustellen, ist die zentrale Aufgabe bei der Finanzierung von Unternehmen und Haushalten. Und die Rückzahlung und Verzinsung passend zu gestalten, ist zwingende Notwendigkeit. Denn Geld ist knapp und gibt es nicht umsonst.

Ein Experte wird immer auf die individuelle Finanzierungssituation eingehen und die persönlichen und finanziellen Voraussetzungen des Kunden sowie sein Vorhaben bei der Beratung berücksichtigen. Natürlich gibt es Unterschiede zwischen den Kundengruppen wie Privatpersonen, Unternehmen, Selbstständigen, Immobilieninvestoren oder Vereinen.

Aber es gibt auch Fragestellungen, die übergreifend gültig sind:

  • Wie viel Eigenkapital ist notwendig, um überhaupt eine Fremdfinanzierung zu bekommen?
  • Welche alternativen Finanzierungsmittel können hinzugenommen werden?
  • Welche Einnahmen werden zur Bedienung einer Finanzierung zur Verfügung stehen und wie werden die verschiedenen Quellen von Kapitalgebern bewertet?
  • Welche Voraussetzungen muss der Darlehensnehmer noch erfüllen?
  • Ist die Vorhabensplanung für einen Kapitalgeber nachvollziehbar?
  • Welche Unterlagen sind erforderlich? Unterscheiden sich die Banken dabei?
  • Wie müssen die Unterlagen aufbereitet sein, damit die Finanzierungstür nicht gleich wieder vor der Nase zugemacht wird?
  • Wie sieht das Rating aus und welche Gestaltungsmöglichkeiten gibt es?
  • Welche Einflussfaktoren gibt es für die Konditionen? Wie werden Sicherheiten bewertet?
  • Welches sind die Stellschrauben, um den Zinssatz zu verbessern?
  • Wie kann Risiko vermieden und dennoch Flexibilität erhalten werden?
  • Wie wird die Tilgung passend gestaltet? Welche Sondertilgungsmöglichkeiten gibt es?
  • Welche Fördermittel können einbezogen werden?
  • Wie werden Zusatzkosten vermieden?

Und bei bereits bestehenden Finanzierungen:

  • Wann ist der beste Zeitpunkt für eine Anschlussfinanzierung/Prolongation?
  • Was kann und sollte angepasst werden?
  • Wie bekomme ich die besten Konditionen?
  • Passt die Finanzierung noch zur Lebens- oder Geschäftsplanung? Ist sie auch für die Erbfolge und bei anderen gravierenden Ereignissen gut aufgestellt?
  • Ist eine Kündigung des Darlehens möglich oder sinnvoll?
  • Lohnt es sich, Ersatztilgungen in Lebensversicherungen, Bausparverträge oder Investmentfonds fortzuführen? Wie sind die Gesamtkosten daraus?
  • Sind die Sicherheiten noch notwendig und sinnvoll vereinbart?

Die angebotenen Finanzierungsmittel und die Fortentwicklung bei den Anbietern sind sehr vielfältig. Die Kosten für Kredite sind gravierend unterschiedlich. Manchmal muss man sogar von unfairer oder sogar unseriöser Verteilung von Kosten und Pflichten sprechen. Besondere Unterstützung wird benötigt, wenn vorhandene Darlehensgeber besondere Machtpositionen haben. Diese gilt es aufzulösen.

Hohe Verschuldung oder gar Überschuldung ist ein Problem für Unternehmen und Privatpersonen und sogar von Staaten, wie wir dies gerade im Euroraum erleben.

Daher ist es Aufgabe, seine Finanzierung passend, kostengünstig und sicher zu gestalten. Einen unabhängigen Experten zur Beratung an seiner Seite zu haben, ist in nahezu jeder Finanzierungsfrage sinnvoll.